Sildenafil (Viagra): Behandlungsformen, Dosierung und Nebenwirkungen

über sildenafil

Über Sildenafil

Sildenafil ist ein Medikament zur Behandlung von erektilen Dysfunktionen. Es fördert die Durchblutung des Penis und verhilft Männern so zu einer Erektion. Mindestens zwei Drittel der Männer verspüren nach der Einnahme von Sildenafil eine deutliche Verbesserung der Erektionsfähigkeit.

Sildenafil kann auch zur Behandlung der pulmonalen Hypertonie (Bluthochdruck im Lungenkreislauf) eingesetzt werden.

Sildenafil ist verschreibungspflichtig und wird von den allermeisten Apotheken geführt. Angeboten wird das Medikament als Tabletten, als Kautabletten und auch in flüssiger Form.

Wichtige Fakten

Es dauert in der Regel 30 bis 60 Minuten, bis Sildenafil gegen Erektionsstörungen zu wirken beginnt. Sie können es bis zu 4 Stunden vor dem gewünschten Geschlechtsverkehr einnehmen.

Die Einnahme von Sildenafil allein führt noch nicht zu einer Erektion. Sie müssen außerdem sexuell erregt sein, damit das Mittel Effekt zeigt.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil sind Kopfschmerzen, Übelkeit, Hitzewallungen und Schwindel. Die meisten Männer haben keine oder nur leichte Nebenwirkungen.

Die Einnahme von Sildenafil in Verbindung mit Nitrat-Medikamenten (die oft zur Behandlung von Angina Pectoris eingesetzt werden) kann gefährlich sein. Eine mögliche Wechselwirkung ist ein bedrohlicher Abfall des Blutdrucks. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie ein Nitrat-Medikament einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sildenafil wird unter den Markennamen Viagra (gegen erektile Dysfunktion) und Revatio (gegen pulmonale Hypertonie) vermarktet.

Für wen ist Sildenafil geeignet und für wen nicht?

Sildenafil gegen Erektionsstörungen (Viagra) darf von Männern ab einem Alter von 18 Jahren eingenommen werden. Für Frauen und Kinder ist es nicht geeignet.

Sildenafil gegen Lungenhochdruck (Revatio) ist für Erwachsene und Kinder ab einem Alter von einem Jahr zugelassen.
Sildenafil ist für folgende Personengruppen nicht geeignet.

Nehmen Sie Sildenafil nicht ein, wenn Sie:

  • in der Vergangenheit eine allergische Reaktion auf Sildenafil (Viagra) oder andere Medikamente gezeigt haben.
  • Nitrat-Medikamente ( z. B. gegen Angina Pectoris) einnehmen.
  • ein schwerwiegendes Herz- oder Leberproblem haben.
  • kürzlich einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben.
  • an niedrigem Blutdruck leiden.
  • eine erbliche Augenkrankheit wie Retinitis pigmentosa aufweisen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, bevor Sie Sildenafil einnehmen, wenn Sie:

  • an Sichelzellenanämie (Anomalie der roten Blutkörperchen), Leukämie (Blutkrebs) oder Multiplem Myelom (Knochenmarkkrebs) leiden.
  • eine Deformation des Penis aufweisen oder unter der Peyronie-Krankheit (Penisverkrümmung) leiden.
  • Herzprobleme haben. Ihr behandelnder Arzt sollte sorgfältig prüfen, ob Ihr Herz die zusätzliche Belastung verkraften kann, die mit sexueller Aktivität einhergeht.
  • ein Magengeschwür oder blutspezifische Erkrankungen wie Hämophilie haben.

Wo man Sildenafil bekommt

Sie können original Sildenafil auf der Website von Apomeds erwerben, wenn Sie unter erektiler Dysfunktion oder pulmonaler Hypertonie leiden.

Produkt Preis
Sildenafil Teva 25 mg 4 tabletten 43,72 €
Sildenafil Teva 25 mg 8 tabletten 47,81 €
Sildenafil Teva 25 mg 12 tabletten
51,90 €
Sildenafil Teva 25 mg 16 tabletten 65,74 €
Sildenafil Teva 25 mg 32 tabletten 124,91 €
Sildenafil Teva 50 mg 4 tabletten 43,54 €
Sildenafil Teva 50 mg 8 tabletten 48,11 €
Sildenafil Teva 50 mg 12 tabletten 52,67 €
Sildenafil Teva 50 mg 16 tabletten 66,72 €
Sildenafil Teva 50 mg 32 tabletten 126,76 €
Sildenafil Teva 100 mg 4 tabletten 46,90 €
Sildenafil Teva 100 mg 8 tabletten 52,90 €
Sildenafil Teva 100 mg 12 tabletten 58,90 €
Sildenafil Teva 100 mg 16 tabletten 74,61 €
Sildenafil Teva 100 mg 32 tabletten 141,75 €

Private Verschreibung

Wo man Sildenafil bekommtSie können Sildenafil auch auf ein Privatrezept von Ihrem Arzt erhalten. Das bedeutet, dass Sie die vollen Kosten des Arzneimittels selbst tragen.

Online Sildenafil/Viagra kaufen

Sie können Sildenafil/Viagra über das Internet kaufen. Seien Sie dabei aber äußerst vorsichtig, da über viele Websites gefälschte Medikamente vertrieben werden.

Online-Medikamente sind nicht immer reguliert und die Inhaltsstoffe können von Packung zu Packung variieren. Sie können ungewünschte Nebenwirkungen haben oder für Sie nicht geeignet sein.

Es ist ratsam, vor dem Onlinekauf von Medikamenten einen Arzt aufzusuchen, der Ihre Krankengeschichte kennt. Er kann Sie dahingehend beraten, ob Ihnen eine Sildenafil-Therapie helfen könnte.


Wie und wann man es am besten einnimmt

Die Einnahme von Sildenafil erfolgt gemäß Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers.

Welche Dosis sollte ich bei Erektionsstörungen einnehmen?

Sildenafil Tabletten zur Therapie von erektilen Dysfunktionen gibt es in verschiedenen Dosierungen von 25 mg bis 100 mg.

Die übliche Einzeldosis ist 50mg (nicht mehr als einmal täglich).

Die Dosis kann bedarfsgerecht auf 100 mg erhöht oder auf 25 mg abgesenkt werden.

Nehmen Sie Sildenafil bis zu 4 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr ein. Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, müssen Sie sexuell erregt sein.

Wie hoch ist die Dosis bei Lungenhochdruck?

Sildenafil Tabletten gegen Lungenhochdruck gibt es in 10mg und 20mg Tabletten.

Die übliche Einzeldosis für Erwachsene beträgt 20 mg bei dreimal täglicher Einnahme.

Die Einzeldosis für Kinder beträgt gewichtsabhängig 10 mg bis 20 mg bei dreimal täglicher Einnahme.

Hinweise zur Einnahme

Schlucken Sie die Tabletten ganz mit einem Glas Wasser oder Saft (aber kein Grapefruitsaft).

Bei Erektionsstörungen hilft Sildenafil am besten, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. Wenn Sie es zusammen mit Nahrung einnehmen, kann es länger dauern, bis die Wirkung eintritt.

Was passiert, wenn ich zu viel nehme?

Die versehentliche Einnahme von zu viel Sildenafil kann zu unangenehmen Nebenwirkungen führen, wie z. B:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Verdauungsstörungen
  • Verstopfung der Nase
  • Sehstörungen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie zu viel Sildenafil eingenommen haben und Sie sich Sorgen um diese Nebenwirkungen machen.

Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente kann Sildenafil bei einigen Menschen Nebenwirkungen verursachen. Die meisten Menschen haben keine oder nur geringe Nebenwirkungen.

Häufige Nebenwirkungen

Häufige Nebenwirkungen treten bei mehr als einem von 100 Menschen auf.

Sollten eine dieser Nebenwirkungen bei Ihnen auftreten, nehmen Sie das Medikament weiter. Informieren Sie aber Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der folgenden ungewünschten Nebenwirkungen Sie beeinträchtigt oder andauert:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Hitzewallungen, einschließlich Gesichtsrötungen
  • Verdauungsstörungen
  • Farbstiche beim Sehen oder verschwommenes Sehen
  • Verstopfung der Nase
  • Schwindelgefühl

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Schwere Nebenwirkungen sind selten und treten bei weniger als einem von 1.000 Menschen auf.

Setzen Sie Sildenafil ab und rufen Sie sofort einen Arzt, wenn sie eine der folgenden schweren Nebenwirkungen bemerken:

  • Brustschmerzen – wenn diese während oder nach dem Sex auftreten, gehen Sie in eine halbsitzende Position und versuchen Sie sich zu entspannen; verwenden Sie keine Nitrat-Medikamente zur Behandlung Ihrer Brustschmerzen.
  • verlängerte und manchmal schmerzhafte Erektionen – wenn Sie eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden andauert, wenden Sie sich sofort an einen Arzt.plötzliche Abnahme oder Verlust des Sehvermögens
  • schwerwiegende Hautreaktion mit möglichen Symptomen wie Fieber, starke Schuppungen und Schwellungen der Haut, Blasenbildung am Mund, an den Genitalien und um die Augen herum.
  • Krampfanfälle

Schwere allergische Reaktion

In seltenen Fällen ist eine schwere allergische Reaktion (Anaphylaxie) auf Sildenafil möglich.

Kontaktieren Sie sofort einen Arzt, wenn:

  • Sie einen Hautausschlag bekommen (juckende, gerötete, angeschwollene, schuppende Haut oder Blasenbildungen).
  • Sie keuchen.
  • Sie ein Engegefühl in der Brust oder im Hals verspüren.
  • Sie Atem- oder Sprechprobleme haben.
  • Ihr Mund, Ihr Gesicht, Ihre Lippen, Ihre Zunge oder Ihr Hals anschwellen.

Dies alles sind Warnzeichen für eine schwere allergische Reaktion.

Eine schwere allergische Reaktion ist ein ernsthafter Notfall.

Das sind die wichtigsten Nebenwirkungen von Sildenafil.

Eine vollständige Liste aller Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage Ihres Medikaments.

Schwangerschaft und Stillzeit

Eine Einnahme von Sildenafil in der Schwangerschaft und während der Stillzeit wird nicht empfohlen.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie:

  • eine Schwangerschaft anstreben.
  • bereits schwanger sind.
  • stillen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Bestimmte Medikamente dürfen wegen Wechselwirkungen nicht gleichzeitig mit Sildenafil eingenommen werden.

Informieren Sie Ihren Arzt vor der Therapie mit Sildenafil, wenn Sie eines oder mehrere der folgenden Medikamente/Drogen einnehmen:

  • Nitrat-Medikamente (z. B. gegen Angina Pectoris)
  • Riociguat gegen pulmonale Hypertonie
  • Partydrogen („Poppers“), wie z. B. Amylnitrit

Gemeinsame Einnahme von Sildenafil und pflanzlichen Mitteln und Ergänzungsmitteln

Einige Ergänzungsmittel können Inhaltsstoffe haben, die Sildenafil beeinträchtigen und Nebenwirkungen verursachen können.

Wichtig

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Medikamente einnehmen, einschließlich pflanzlicher Mittel, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel.